Arbeitsvermittlung - Zeitarbeit - Arbeitslosigkeit - Weiterbildung

Zusammenhänge erkennen      -     Handlungen verstehen     -     Entscheidungen mitgestalten  

AKTUELL: "Fundstellen zu verschiedenen Verfahren"

07.10.2019: In unseren „Themen“ erläutern wir verschiedene Verfahren der Agentur für Arbeit. Dazu nennen wir die uns bekannten Weisungen der Agentur. Wir ergänzen diese Themen jetzt um die konkreten Fundstellen in den genannten Weisungen. Die Überarbeitung erfolgt nach und nach und wird einige Monate in Anspruch nehmen.

Beispiel:
Meldetermin beim Arbeitsvermittler verpasst
bisher nur: "Grundlagen - § 138 SGB III"
neu zusätzlich: "Fundstellen - Pkt. 138.6 (5) der FW zu § 138 SGB III"

Inga

17.07.2019: Konzept und Arbeitshilfe zur ganzheitlichen Integrationsberatung (Inga) wurden weiterentwickelt. Für Kunden war und ist die Teilnahme, sofern sie dafür vorgesehen sind, Pflicht. Die Teilnahme kann bis zu zwei Jahre dauern.

Neu: Ist das Ziel Eingliederung auf dem Arbeitsmarkt durch die mangelnde Mitwirkungsbereitschaft des Kunden gefährdet, kann die Teilnahme, frühestens nach 6 Monaten, abgebrochen werden. Näheres hier. Unser Artikel zu Inga.

 

Unsere Beiträge basieren zu einem großen Teil auf Veröffentlichungen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Von der BA müssen jedoch nicht alle Regelungen veröffentlicht werden (Schutzbedürftigkeit).Auch kann sich deren Auslegung regional unterscheiden (Ermessen). So ist es möglich, dass trotz sorgfältiger Recherchen tatsächliche Entscheidungen/Handlungen der Arbeitsvermittlung von unseren Schlussfolgerungen abweichen. Unsere Beiträge stellen deshalb nur unsere Meinung dar und sollen Sie zur weiteren Nachfrage anregen.
Deshalb: Reden Sie vor einer Entscheidung immer mit der Arbeitsvermittlung oder ggf. mit einem Rechtsbeistand.

See
Mobile
Version

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok